Dienstag, 17. Januar 2023

Neuerscheinung! Südpazifische Abenteuer

Heute erschienen: Der dritte Band der historischen Schiffskatzenromanreihe Rotbartsaga

1658 tritt Rotbart mit seiner Crew seine zweite große Reise, diesmal in den Südpazifik, an. Dort erwartet sie ein befremdliches Universum ganz ohne Katzen, dafür aber mit stinkenden Teufeln, Monstervögeln, Riesenhüpfern und Zweibeinern, die über unheimliche spirituelle Kräfte verfügen. Als ob das noch nicht genug ist, haben es die Schiffssamtpfoten auch noch mit einem wahnsinnigen Kapitän zu tun, der den Zorn der Klabautermiez auf sich zieht. Zurück in bekannten Gefilden treffen sie in den ostindischen und südafrikanischen Katzenspelunken auf alte Bekannte und bei ausgiebigen Gelagen wird so manches Abenteuer, hinter vorgehaltener Pfote erzählt, noch etwas wilder und der Kampf noch ein bisschen gefährlicher. Aber nicht einmal für den legendären Käpt'ns Dream oder kurz Dreamie, einem Fleisch-Cheddar-Minze-Pie, würden sie die Planken missen wollen, die für Schiffskatzen die Welt bedeuten.

Das Buch ist überall im Buchhandel oder im autorenfreundlichen Onlineshop Autorenwelt-Shop beziehbar.

Freitag, 13. Januar 2023

Das neue besondere Autorenbuch - Schiffskater Pixies wilde Freunde

Buchvorstellung und Verlosungsaktion

Im August 1768 startete Schiffskater Pixie mit James Cook auf seine Forschungsreise in die Südsee. In den folgenden drei Jahren sollte der Bordvierbeiner zahlreiche wilde Zeitgenossen kennenlernen, die inzwischen längst vom Aussterben bedroht sind. Diesem Thema widmet sich das neue besondere Autorenbuch, das gerade in Kooperation mit Schiffskatzenmaler Jonathan Petry entsteht. Insofern ist das Buch in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes. Lesen Sie weiter auf der Autorenseite

Montag, 2. Januar 2023

Natur in Bewegung

Die erstaunlichen Wanderungen von Tieren und Pflanzen

Bewegung ist Leben! Das gilt im Kleinen wie im Großen, körperlich wie geistig. Um so erstaunlicher, dass viele Menschen über die Wanderungs- oder Migrationsbewegungen im Tierreich und vor allem ihre Hintergründe kaum etwas wissen. Und so offenbaren die AutorInnen des Buches Natur in Bewegung viele neue Informationen über vermeintlich Bekanntes, die es dem Leser erlauben, Migration (auch die Menschliche) aus einer neuen Perspektive heraus zu betrachten.

Freitag, 30. Dezember 2022

Von schrumpfenden Tintenfischen und windfesten Eidechsen

Faszinierende Antworten der Natur auf die Klimakrise 

„Wenn Heuschrecken, Hummeln und Schmetterlinge in der Lage sind, ihr Verhalten zu ändern, dann wir doch sicherlich auch.“ Mit diesem hoffnungsvollen Satz am Ende seines Vorworts, bringt der US-amerikanische Autor Thor Hanson seine Motivation zum Schreiben des Buches auf den Punkt. Tatsächlich sind die Anpassungs- und Veränderungsfähigkeiten vieler Lebensformen geradezu phänomenal und die Lektüre dieses Buches vermittelt einen Eindruck von der Komplexität und Widerstandsfähigkeit des Lebens, die es sich lohnt, mit dem Autor gemeinsam zu erleben.