Freitag, 8. Mai 2020

Sonderausstellung: Glanzlichter der Naturfotografie 2020

Ab sofort bis 28. Juni 2020 im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Presseinformation, Oldenburg, 07.05.2020.
Mit seiner Wiederöffnung für den Besuchsverkehr eröffnet das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg die Ausstellung „Glanzlichter der Naturfotografie 2020“. In 87 großformatigen Fotografien präsentiert sie bis zum 28. Juni (ggf. Verlängerung bis 15. Juli) die Bilder der Gewinner*innen des gleichnamigen Fotowettbewerbs. Eindrücklich macht die Auswahl der Bilder in insgesamt 10 Kategorien das gesamte Spektrum der Naturfotografie sichtbar.
Das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg zeigt als erster Ausstellungsort im Norden die Bilder des aktuellen Wettbewerbs.

Mittwoch, 29. April 2020

Mit Schiffskater Rotbart durch die Krise

Ein Startnext Crowdfundingprojekt

Während ich durchaus die körperliche Distanz in Coronazeiten befürworte, habe ich erheblich etwas gegen eine so oft propagierte soziale Diszanz. Die gibt es auch ohne Corona schon zur Genüge. Und so habe ich mich entschlossen, die soziale Distanz trotz des notwendigen Verzichts auf Publikumslesungen und Veranstaltungen durch ein Video-Eventlesungsprojekt zu durchbrechen. Worum es dabei geht, schaut es euch einfach an und entscheidet, ob es euch eine kleine Unterstützung wert ist. Dabei ist Geld das eine, das Verbreiten des Projektes ist nicht weniger wichtig.


Füchse

unsere wilden Nachbarn

Füchse sind eine erstaunliche Spezies, wahre Überlebenskünstler, in nahezu allen Lebensräumen zu Hause, auch in dem der Menschen. Mit ihrem Buch Füchse, unsere wilden Nachbarn bringt die Ökologin Adele Brand dem Leser die allgegenwärtigen Caniden auf eine einfühlsame aber dennoch unromantische Art nahe.

Sonntag, 26. April 2020

Das wilde Leben der Vögel

im Rahmen der evolutionären Anpassung an unterschiedlichste Lebensbereiche und -bedingungen haben die Vögel eine Vielzahl von Lebensformen entwickelt. Derzeit sind rund 10.000 lebende Vogelarten bekannt. Jede von ihnen füllt eine mehr oder weniger große ökologische Nische und verfolgt eine eigenständige Überlebensstrategie, die sich nicht nur im äußeren Erscheinungsbild sondern auch in der Vielfalt des artenspezifischen Sozialverhaltens niederschlägt. Der Ornithologe Walter A. Sontag führt seine Leser in die faszinierende Welt der artspezifischen Überlebensstrategien und geht dabei noch einen Schritt weiter, indem er feststellt, das selbst ein artenspezifisches Verhalten eine erstaunliche Vielfalt an individuellen Ausprägungen hat.