über katzen-kultur

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe KatzenfreundInnen

Noch eine Katzenseite werden Sie sich sagen, gibt es nicht schon genug davon?
Nun ja, viele Katzenseiten ähneln sich tatsächlich sehr, andere wiederum sind sehr originell, manche außerordentlich wichtig. Und zahlreiche Seiten erhalten ihren Charme durch die präsentierten Katzentiere und die Authentizität der liebevollen Katzenbesitzer.
Sicherlich, die wenigsten Katzenseiten sind ebenso unverzichtbar, wie wahrscheinlich etwa 90% aller Internetseiten. Und es wäre vermessen, zu behaupten, dass es diese Seite unbedingt geben muss. Die Welt und vor allem die Katzen würden ein Nichterscheinen des Katzen-Blogs mit Sicherheit völlig schadlos überstehen.
Und trotzdem, so behaupte ich, ist diese Seite etwas Besonderes und füllt mit der Art und Vielseitigkeit seiner Inhalte, mit seinen Rezensionen, der Katzenkunst, den Katzengeschichten mit den Sachbeiträgen zur Katzenhaltung und zur Kulturgeschichte oder den Veranstaltungs- und Ausstellungshinweisen durchaus eine Lücke. Der Katzen-Blog soll Spaß machen, Informieren, Bilden und vor allem für die vielfältigen Aspekte der faszinierenden Katzenwesen begeistern. Am Ende entscheidet ohnehin jeder Leser selbst, ob der Katzen-Blog für Ihn von Nutzen ist, oder nicht.

Ihr
Wolfgang Schwerdt